Ein allzu neugieriger Journalist, eine tote Rotlichtgröße, die Russenmafia, militante Veganer und undurchsichtige Machenschaften des LKA – Der neunte und bisher brisanteste Fall für Hauptkommissar Völxen, sein Team und seine Schafe.

Nicht selten hat Kommissar Völxen sich darüber geärgert, dass der hartnäckige Bild-Reporter Boris Markstein stets als einer der Ersten an jedem Tatort auftauchte – doch dass der Journalist einmal selbst die Leiche am Fundort sein würde, hat er nicht kommen sehen. Völxen weiß, dass Markstein brisante Kontakte pflegte und auf der Suche nach den besten Titelgeschichten vor nichts zurückschreckte. Als der Kommissar und sein Team den Spuren seiner Recherchen folgen, finden sie heraus, dass er nicht nur im Dunstkreis der russischen Mafia Nachforschungen angestellt hat, sondern kurz vor seinem Tod auch an einem Nachruf auf den kürzlich verstorbenen Rockerkönig Hannes Piekenbrock gearbeitet hat. Ist sein Wissen ihm diesmal zum Verhängnis geworden?

Hättest du geschwiegen

Broschur, € 15,00, Ebook 12,99

320 Seiten

ISBN: 978-3492061360

München: Piper

13. Januar 2020

Keine Kommentare mehr möglich.