Romeo und Julia im Zeitalter von Youtube und Instagram.

Keine Gute Idee, Ray in aller Öffentlichkeit zu küssen – vor allem, wenn seine Fans danebenstehen und fotografieren. Das merkt Jill am Abend, nachdem sie und Ray sich kennengelernt und ineinander verliebt haben. Denn Ray ist der Leadsänger der bekannten Nachwuchsband Broken Biscuits, und als seine Fans von der Romanze erfahren, geht im Netz eine Hetzjagd los.

Am Waffelstand eines Musikfestivals lernen Jill und Ray sich kennen und zwischen ihnen funkt es sofort. Leider fällt das verabredete Date einem Gewittersturm zum Opfer. Jill stellt sich darauf ein, dass sie Ray nie wiedersehen wird. Doch beim Konzert der Broken Bisquits am selben Abend fällt sie aus allen Wolken: Der Leadsänger, dessen Poster nicht nur die Wände ihrer besten Freundinnen schmückt, ist kein anderer als Ray. „Hallo Mädchen mit der Puderzuckernase, falls du da bist … Tut mir leid, dass es vorhin nicht geklappt hat. Versuchen wir es morgen noch mal?", ruft er ins Publikum. Und handelt damit sich und Jill riesengroße Probleme ein: Nicht nur, weil Ray laut Vertrag keine feste Freundin haben darf, sondern vor allem, weil ein fanatischer Fan die beiden fotografiert hat und im Netz eine Hasskampagne lostritt …

Don't kiss Ray

Broschur

316 Seiten

ISBN: 978-3423740265

München: dtv

April 2017